Industrie-Siebdruck

Der Siebdruck ist gekennzeichnet durch seine Vielseitigkeit im Umgang mit Materialien, Farben und Lacken. Das macht ihn interessant für den Bereich der Kunstdrucke (Serigrafien), insbesondere aber auch für den Bereich industrieller Anwendungen.

Drucke auf Metall, Kunststoff, Holz, Glas, Textilien, deckendes Weiß auf dunklem Untergrund, Spotlackierung, Duftlack und Reliefdruck, Glanz und Glimmer, Rubbelfarbe, Tages- und Nachleuchtfarbe, Seesand auf Bütten, Kressesamen auf Löschkarton – fast alles ist möglich. Unsere Leidenschaft kennt da kaum Grenzen. Aber auch nicht unsere Professionalität und Präzision.



Für elektronische oder mechanische Geräte werden Frontfolien eingesetzt. Diese müssen unterschiedliche Anforderungen erfüllen, z.B. müssen sie sehr robust sein gegenüber klimatischen oder mechanischen sowie chemischen Einflüssen. Die  Auswahl der richtigen Folie, des passenden Farbsystems und die sorgfältige Produktion ist entscheidend. Frontfolien können unterschiedliche Komplexität erreichen und verfügen oft über Ausschnitte für Bildschirme und Displays, ebenen oder erhabenen Tastenfeldern, diversen Beschichtungen und Lackierungen etc. Für die weitere Verarbeitung bei unseren Kunden ist es von hoher Bedeutung, dass sauber gearbeitet wird. Das erzielen wir durch besonders separierte Produktionsräume.

Ein weiterer Vorteil des Siebdruckverfahrens besteht in der Vielzahl bedruckbarer Materialien, insbesondere von festen Körpern wie Plexiglasscheiben

 


Thomas Lutterkordt
Kundenbetreuung und Beratung

0231.94 61 00-15thomas.lutterkordtklenke.de






Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.